Haider mit neuem Gesamtpaket
02.10.2017

Von der grünen Wiese bis zum Giebel: Häuselbauer haben´s seit der Eingliederung der Firma Stöckler besonders leicht.
Die Haider Bauunternehmung GmbH bietet Häuselbauern jetzt ein umfangreiches Gesamtpaket! Angefangen von der Grundaufschließung über den Wasseranschluss bis hin zum kompletten Hausbau.

Quelle: BezirksRundschau

mehr +

Windpark Pama Süd eröffnet
22.08.2017

Als größter Windstromproduzent Österreichs investiert die Energie Burgenland kontinuierlich in den Ausbau der Windkraft und errichtet die dazu notwendige Infrastruktur und die Nutzung von sauberem Ökostrom. Ab sofort stehen in der Gemeinde Pama 11 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 19 MW zur Ökostromproduktion bereit.

Quelle: energieburgenland.at

mehr +

BMT SW2-Q verbindet GPS-Maschinensteuerung automatisch
10.07.2017

Mit dem neuen Produkt SW2-Q GPS bietet die Firma Baumaschinentechnik eine Lösung für den raschen Wechsel von hydraulischen und elektrischen Anbaugeräten bei gleichzeitigem Einsatz der Maschinensteuerung. Hier im erfolgreichen Einsatz bei einem Projekt der Gebrüder Haider Bauunternehmung GmbH.

Quelle: Baublatt Österreich, Ausgabe Juni 2017

mehr +

Hochwasserschutz an der Leiblach fertiggestellt
03.05.2017

Ende 2012 wurde in gemeinsamer, grenzüberschreitender Planung der Republik Österreich und des Freistaates Bayern ein Gewässerentwicklungskonzept für die Leiblach mit Gefahrenzonenplan erstellt. Der Baubeginn startete Mitte September 2016. Die Baufertigstellung für die Flussbauarbeiten erfolgte nun im vorgegebenen Zeitrahmen Mitte März 2017.

Quelle: Hörbranz aktiv, Ausgabe Mai 2017

mehr +

Bewährtes erhalten – Neues gestalten – mit Mut in die Zukunft
21.03.2017

Seit 60 Jahren gibt es bereits die Ing. Karl Stöckler Bau Gmbh, die im privaten Einfamilienhausbau, in der Landwirtschaft und im Fassadenbereich mit derzeit ca. 60 Mitarbeitern erfolgreich tätig ist. 1957 gründete Bmstr. Karl Stöckler die Firma, die sein Sohn Bmstr. Ing. Karl Stöckler vor 30 Jahren übernahm. Nach weiteren 30 Jahren ist es an der Zeit, in die Zukunft zu blicken; es steht ein weiterer Führungswechsel an.

Quelle: OÖNachrichten Spezial

mehr +