Anschlußstelle Warngau B 318 - MB 19



Durch den Bau der Grünbrücke Warngau wird eine höhenfreie Querungsmöglichkeit der Kreisstraße MB19 über die Bundesstraße B318 geschaffen und gleichzeitig der Schallschutz für die Anwohner verbessert.

Die Bundesstraße B318 wird über eine Länge von ca. 900 m um bis zu 6,0 m abgesenkt und verläuft mit einer Länge von 79 m unter der Grünbrücke. Nördlich der Grünbrücke werden auf einer Länge von 41 m auf beiden Seiten der Straße Stützwände angeordnet. Im Süden der Grünbrücke wird der Portalbereich ebenfalls mit beidseitig der Straße angeordneten Stützwänden versehen. Diese sind 8 m lang. An den Stützwänden und den Innenwänden der Grünbrücke werden hochabsorbierende Lärmschutzpaneele vorgesehen.

Sowohl die Grünbrücke, als auch die Stützwände werden auf überschnittenen Bohrpfählen gegründet. Im Bereich der Grünbrücke werden die Bohrpfähle mit der Stahlbetondecke biegesteif verbunden.
Dadurch ergibt sich als statisches System ein Rahmenbauwerk. Die Lichte Breite der Grünbrücke beträgt 9,50 m, die lichte Höhe 4,80 m.

Projektdetails

Standort:

Warngau, Bayern
Deutschland

Baubeginn:

1. August 2016

Bauende:

1. November 2017

Auftraggeber:

Straßenbauamt Rosenheim

Auftragssumme:

4.822.000,00 ,- € (ARGE)
1.678.000,00 ,- € (Haider)

ARGE-Partner:

Porr Bau GmbH

Bauleiter:

Codemo Florian

Polier:

Maier Kurt sen.