PPP Umfahrung Mistelbach



Die Umfahrung Mistelbach ist nach der Umfahrung Maissau das zweite Public-privat-Partnership-Projekt (PPP-Projekt) im niederösterreichischen Landesstraßennetz.
Diese Finanzierung wurde vom Land Niederösterreich gewählt, um zeitnah notwendige Infrastrukturmaßnahmen umsetzen zu können.
In diesem Projekt wurden die Leistungen wie Planung, Errichtung, Finanzierung und Erhaltung in einem Paket an die Firma Haider und Habau vergeben.

Die Strecke umfasst drei Abschnitte:

  • Abschnitt 1: Mistelbach West (km 3,4 - km 9,7)
  • Abschnitt 2: Mistelbach Süd (km 0,0 - km 3,4)
  • Abschnitt 3: Paasdorf (km 0,0 - km 2,3)
    Hüttendorf (km 0,2 - km 2,9)


Nach Verkehrsfreigabe (vorr. 11.11.2015) gehen die drei Straßenabschnitte in die betriebliche Erhaltung über.
Die betriebliche Erhaltung erstreckt sich über 25 Jahre.

Projektdetails

Standort:

Mistelbach, Niederösterreich

Baubeginn:

1. September 2013

Bauende:

3. November 2015

Auftragssumme:

ca. 55 Mio.

Auftragnehmer:

Mercurius II GmbH (50% Haider / 50% Habau)

Projektleiter:

Ladinig Dieter (Habau)

Polier:

Mesinovic Zijad (Haider)